fb track
Suchen
close
Photo ©Christian Bernardinelli
Default
Eine überraschender Aspekt der Toskana: Lavendelfelder
Eine Landschaft, die durch ein intensives Violett und den Duft von Lavendel geprägt ist

In der Toskana gibt es eine Landschaft, die durch ein intensives Violett und den Duft von Lavendel geprägt ist: ein idealer Ort für stimmungsvolle Fotografien, aber auch zum Meditieren, dank der entspannenden Düfte und Farben der mediterranen Macchia. Entdecken Sie die Täler der Pisaner Hügel von Casciana Alta bis Castellina Marittima über Pieve di Santa Luce und Orciano Pisano: weniger bekannte Gegenden, die sich durch eine besondere Faszination auszeichnen. Hier wurde der Weizenanbau durch den Lavendel ersetzt, der sowohl ein touristischer Anziehungspunkt als auch eine wichtige Einkommensquelle für die örtlichen Landwirte ist.

 

Lavendelfelder
Lavendelfelder- Credit:  Visit Tuscany, C. D'Aliasi

Der biologische und biodynamische Anbau von Lavendel nahm dank eines Projekts Anfang, das von der Region Toskana mit europäischen Finanzmitteln gefördert wurde. Damit wollte man zum einen eine neue Produktionskette von Heilpflanzen für die Verarbeitung zu hochwertigen ätherischen Ölen geschaffen, als auch ein Modell für einen nachhaltigen Tourismus entwickeln, der auf natürlichen Ressourcen basiert.  

Nach seiner herrlichen Blüte wird der Lavendel Ende Juli geerntet und zu ätherischen Ölen verarbeitet, die für Nahrungsergänzungsmittel, Aromen, Duftstoffe, Seifen und viele andere Zwecke verwendet werden können. Das Spektakel der blühenden Felder und die betörenden Aromen des „Tals der Düfte“ sollte man sich keinesfalls entgehen lassen.

 

18 Hektar Schönheit sind das Ergebnis jahrelanger Studien und geduldigen Wartens auf das Heranwachsen der Pflanzen, die heute ein wichtiger Faktor für die biologische Vielfalt und Umweltverträglichkeit der Region sind. Das ehrgeizige Projekt mit dem Ziel des Schutzes und der Weiterentwicklung der Landschaft zieht heute dank Mundpropaganda (insbesondere über die Social Media) viele neugierige Besucher an und hat das Gebiet von Santa Luce zu einem beliebten Urlaubsziel gemacht. Die Landwirte und verarbeitenden Betriebe sind gerne bereit, den Gästen mehr über die Produktionsverfahren von der Ernte über die Dampfdestillation bis hin zur Herstellung des wertvollen ätherischen Öls zu erzählen. Weitere eindrucksvolle Erlebnisse sind eine Fototour, ein Ausflug mit dem E-Bike, eine entspannende Klangschalenmassage oder auch ein Sonnenuntergang inmitten der Lavendelfelder: eine natürliche, rundum entspannende Aromatherapie.

 

Das könnte Sie auch interessieren
directions_bike Mit dem Fahrrad
close
Newsletter abonnieren
Eine Welt voller Geheimnisse, Kuriositäten und Neuigkeiten direkt in deinem Postfach