fb track
Suchen
close
Weingut Antinori
5 toskanische Weingüter, die ganz im Zeichen des Designs stehen
Die perfekte Kombination aus Architektur und Wein

Die folgenden fünf toskanischen Weinkellereien, die ganz im Zeichen des Designs stehen, zeichnen sich durch die perfekte Kombination aus Architektur und Wein aus. Vom Chianti Classico bis zum Valdarno, von der toskanischen Küste bis nach Montepulciano, Weinliebhaber werden sich für diese nachhaltigen Gebäude begeistern, die die Landschaft bereichern, während sie einen edlen Wein produzieren, den die Einheimischen besonders schätzen und der in die ganze Welt exportiert wird. Antinori, Il Borro, Caiarossa, Salcheto und Petra: Diese fünf Weingüter in verschiedenen Gebieten der Toskana sind einen Besuch wert. 

Antinori im Chianti Classico
Antinori nel Chianti Classico- Credit:  Antinori nel Chianti Classico

Dieses Weingut wurde 2012 von der historischen Antinori-Familie als Hommage an das Weinbaugebiet Chianti Classico gegründet. Der Weinkeller wurde von Archea Associati entworfen, einem Architekturbüro in Florenz. Das Weingut legt den Schwerpunkt auf eine optimale Produktion, gibt aber Weinliebhabern die Möglichkeit, der Weinherstellung beizuwohnen. Auf den ersten Bllick ähnelt das beeindruckende Weingut einem großen Hügel mit zwei Öffnungen, die in die Weinanbaufläche eingefügt wurden. Der Weinkeller, der wie der Boden ziegelsteinrot ist, wurde aus natürlichen Materialien wie Terrakotta, Holz, witterungsbeständigem Stahl und Glas realisiert. 

Il Borro
Il Borro- Credit:  Michela Simoncini

Das Weingut Il Borro, das im Besitz der berühmten Modefamilie Ferragamo ist, wurde von dem lokalen Architekten Elio Lazzerini entworfen. Das aus Ziegelstein gestaltete Gebäude zeichnet sich durch ein traditionelles Erscheinungsbild aus, das mit den mittelalterlichen Gebäuden auf dem Grundstück und dem ländlichen Stil in Einklang steht. Der weitläufige Keller, der Besuchern auf Anfrage zugänglich ist, besitzt auch einen luftigen Ausstellungsraum für temporäre Ausstellungen. Ein 300 Meter langer Tunnel führt 8 Meter in den Untergrund zu den historischen Räumen, die unter der Hauptvilla errichtet wurden. Das Weingut, das im Valdarno liegt, ist von einer Landschaft umgeben, die Leonardo da Vinci inspiriert haben soll, während er die Mona Lisa malte.

Caiarossa
Weingut Caiarossa- Credit:  Cantina Caiarossa

Als der frühere Besitzer von Caiarossa das ursprünglich 30 Hektar (heute 70 Hektar) große Grundstück in der Nähe von Ribarbella erwarb, entfernte er die Enizäunung und ließ alle Tiere frei, um den richtigen Ort für den Weinkeller zu finden. Das rot getünchte Gebbäude, das der belgische Architekt Michael Bolle entwarf, liegt inmiten von grünen Weinbergen und beeindruckt auch im Inneren mit dem lichterfüllten vertikalen, von der Schwerkraft geleiteten Fermentationsbereich, der den Feng-Shui-Grundsätzen folgt. Die erlesenen und spritzigen biodynamischen Weine des Weinguts Caiarossa, das inzwischen der Däne Eric Albada Jelgersma besitzt, verkörpern perfekt diese Weinregion, die nicht weit von der toskanischen Küste entfernt liegt. 

Salcheto
Gärkeller von Salcheto- Credit:  Cantina Salcheto

Das Weingut Salcheto, das faszinierende Ausblicke auf  Montepulciano bietet, ist führend in Sachen Umwelt, da es sich die Weinregion des Vino Nobile zum Ziel gesetzt hat, bis 2020 kohlestofffrei zu werden. Dieses zeitgenössische Weingut mit autarker Stromversorgung, das von  verwaltet wird, versprüht aufgrund der großen Glas- und Stahlröhren, die den unterirdischen Keller durch das natürliche Licht mit Energie versorgen, ein futuristisches Flair, während genussvolle Weine produziert werden, die das Terroir perfekt verkörpern. Das Weingut ist jeden Tag geöffnet, sodass Besucher alle Phasen des Herstellungsprozesses kennenlernen können. 

Petra
Petra- Credit:  Cantina Petra

Das von dem Architekten Mario Botta entworfene Weingut wurde vor einem Hügel errichtet und wirkt wie ein natürlicher Teil der Landschaft. Das natürliche Licht, das alle Räumlichkeiten des großen zylinderförmigen, in Stein verkleideten Baus ausfüllt, erreicht auch alle Arbeitsbereiche über die imposante Treppe, die zu einer Terrasse führt, von der aus Besucher einen Blick auf das Tyrrhenische Meer und seine Inseln genießen können. Es handelt sich um ein intelligentes Design, das sich durch ein innovatives photovoltaisches Wassersystem auszeichnet, das den Impakt auf die Umgebung reduziert. 

Für weitere Informationen: winearchitecture.it/en

Das könnte Sie auch interessieren
close
Newsletter abonnieren
Eine Welt voller Geheimnisse, Kuriositäten und Neuigkeiten direkt in deinem Postfach