fb track
Suchen
close
Photo ©Massimilianogalardi
Cantagallo
Cantagallo
Eine Entdeckungsreise zu unberührten Wäldern und majestätischen Bäumen

Cantagallo liegt inmitten eines Waldgebiets, in dem es nicht an reizvollen Abschnitten und Gegenden fehlt, in denen Buchen- und Kastanienwälder vorherrschen, neben den klassischen Nadelbäumen und gemischten Waldabschnitten mit monumentalen Bäumen, wie der jahrhundertealten Faggione di Luogomano (große Buche von Luogomano), deren Wipfel sich über eine unglaubliche Oberfläche von ca. 900 m2 erstrecken! Die Kontinuität der Wälder, die nur selten durch Grasflächen, Reste alter Weiden oder Kultivierungen durchbrochen wird, ist heute das von Hirschen  meist frequentierte Gebiet ganz Italiens, die hier mit einer Population vorkommen, die aufgrund der Komplexität ihrer Struktur als auch aufgrund des prachtvollen Charakters der Exemplare landesweit bekannt ist.

Bis heute haben sich nur wenige Informationen über die Geschichte dieses Gebiets vor dem 14. Jahrhundert erhalten. Im Jahr 1234 besaß Cantagallo jedenfalls schon einen Verwaltungsapparat, der im Laufe der Jahrhunderte an Bedeutung gewann. Cantagallo, das im Tal des Rio Ceppeta liegt, am Ursprung des Bisenzio-Flusses, ist heute von den grünen Bergen des toskanisch-emilianischen Apennins umgeben. Der während des Zweiten Weltkriegs vollständig zerstörte Ort bildet einen idealen Ausgangspunkt für Wanderungen in den Bergen dieses Gebiets, von dem aus man weitschweifende Panoramablicke genießen kann. In diesem Zusammenhang verweisen wir auch darauf, dass sich über diese Anhöhen die Riserva Naturale Acquerino-Cantagallo (Naturschutzgebiet) erstreckt. 

Der Gemeindesitz liegt Ortsteil Luicciana, in dem La Torricella genannten Palazzo, in dessen Außen- und Innenbereich zeitgenössische Kunstwerke als Teil des Museo all’aperto (Museum im Freien) zu sehen sind. Obwohl sie nicht leicht erreichbar ist, ist die faszinierende (und verfallene) Rocca di Cerbaia einen Besuch wert, die der Legende nach den 1285 aus Florenz flüchtenden Dante Alighieri hätte beherbergen sollen. Von großem Interesse in Cerbaia ist auch die alte Brücke – der bis heute älteste Fußübergang über den Bisenzio-Fluss.

In der Gegend Entdecken Sie Veranstaltungen, Angebote, Unterkünfte und Restaurants in der Umgebung
Ein Weiler in der Riserva Naturale Acquerino Cantagallo Naturattraktionen Das Naturschutzgebiet Acquerino Cantagallo
materia museum Historische Gebäude Das Museum Materia in Cantagallo
Die Kirche San Lorenzo in Usella (Cantagallo) Religiöse Stätten Die Kirche San Lorenzo
in Usella
Die Rocca di Cerbaia Historische Gebäude Die Rocca di Cerbaia
Die Umgebung von Cantagallo Naturattraktionen Das Naturschutzgebiet Alto Carigiola e Monte delle Scalette
Das Freilichtmuseum von Luicciana Kunstparks Das Freilichtmuseum von Luicciana
Was unternehmen
Cantagallo - Stories in the Apennines Lesen Sie die Geschichte von Cantagallo auf Cover TOB
SOCIAL & WEB
Folgen Sie uns @visittuscany
Instagram photo
Der Bisenzio Gebiet Prato und Umgebung Mehr entdecken arrow_forward
close
Newsletter abonnieren
Eine Welt voller Geheimnisse, Kuriositäten und Neuigkeiten direkt in deinem Postfach