fb track
Suchen
close
Photo ©Dormire nel parco
Der Mucco pisano
Fleisch und Fisch
Der Mucco pisano
Die Rinder dieser über 500 Jahre alten Rasse leben im Park von San Rossore
category
Kategorie
Fleisch und Fisch

Wenn man den Park von San Rossore besucht, der sich in den Provinzen Pisa und Lucca erstreckt, kann es passieren, dass man Rindern einer Rasse begegnet, die schon seit dem 
16. Jahrhundert in diesem Gebiet weidet: Es handelt sich um die Mucca pisana, oder wie man einst sagte, den Mucco pisano. Man erkennt sie an ihrem dunkelbraunen Fell und dem rötlichen Streifen auf dem Rücken. Die Mucca pisana, die aus einer Kreuzung zwischen der lokalen Podolica mit Chianina und Braunvieh hervorgegangen ist, lebt frei im Park. Ihr hervorragendes Fleisch wird von der Parkleitung streng kontrolliert, die großen Wert auf die Ernährung und Haltung der Tiere legt. Das Fleisch ist besonders aromatisch, sehr zart und im Falle von Jungtieren dunkelrot. Zu den typischen Gerichten, die es vorsehen, gehören Mucco pisano al pepe nero sowie Francesina alla pisana, eine Spezialität, bei der das gekochte Rindfleisch vom Vortag verarbeitet wird.

Das könnte Sie auch interessieren
Essen und Trinken
close
Newsletter abonnieren
Eine Welt voller Geheimnisse, Kuriositäten und Neuigkeiten direkt in deinem Postfach