fb track
Suchen
close
Photo ©Shutterstock.com / robertonencini
Die Ortschaft Vagli di Sotto
schedule
Dauer Sechs Tage
Sechs Tage zur Erkundung der Apuanischen Alpen

Würde man nur diese felsigen, weißen und spitzen Gipfel betrachten, käme man nicht auf den Gedanken in der Toskana zu sein. Ringsherum erstrecken sich aber die Strände der Versilia, die von den Wellen des Tyrrhenischen Meeres rhythmisch umspült werden und in der Ferne zeigen sich die Hügel der Lucchesia.

Dies sind die Apuanischen Alpen, nicht nur dem Namen nach, sondern wirkliche Alpen, Berge, die sich gänzlich vom Rest der Apenninen unterscheiden und die sich in ihrer ganzen Erhabenheit in der nördlichsten Ecke der Toscana, in den Provinzen Massa Carrara und Lucca, entfalten. Ihr hartes Erscheinungsbild soll aber keine Angst auslösen: Die Apuanischen Alpen verbergen nämlich wunderbare Naturschätze, die man auf einem dichten Wegenetz erkunden kann.

Diese so einzigartige Region, die durch ein Sinken des Meeresspiegels und Ansteigen des Meeresbodens vor etwa 220 Millionen Jahren entstanden ist, bietet einer beachtlichen Vielfalt von Tier- und vor allem von Pflanzenarten Lebensraum. Sie ist zudem reich an endemischen Spezies, denen das außergewöhnliche lokale Mikroklima zugute kam.

Ebenso eng ist die Beziehung, die sich im Laufe der Jahrhunderte mit den Menschen entwickelt hat. Die Apuanischen Alpen sind seit jeher eine Durchzugsregion: Die steilen Hänge wurden zu Fuß von Salz- und Kastanienhändlern, von Reisenden, die die Via Francigena benutzten, und von Räubern, die in diesen unzugänglichen Gebieten Zuflucht suchten, überquert. Und nicht zuletzt der berühmte Marmor, ein Gut von unschätzbarem Wert, das aufgrund seiner Qualität im Laufe der Jahrhunderte die größten Bildhauer der Renaissance, auch den berühmtesten unter allen, Michelangelo, angezogen hat.

Unser Reisevorschlag richtet sich an begeisterte Wanderfreunde, die bereits mit den Wegen und der Bergwelt vertraut sind. Um den Startpunkt jeder Etappe zu erreichen, ist die Nutzung des Autos vorgesehen.

Wenn Sie also zu jenen gehören, die sich nicht allzu leicht von Strapazen und langen Wanderungen abschrecken lassen, folgen Sie uns und Sie werden sehen, dass diese Trekking-Tour würdig ist, in Ihre schönsten Erinnerungen eingereiht zu werden.

 

directions_car
directions_walk
Dauer: Sechs Tage
Das könnte Sie auch interessieren
Essen und Trinken
Andere Reisevorschläge
close
Newsletter abonnieren
Eine Welt voller Geheimnisse, Kuriositäten und Neuigkeiten direkt in deinem Postfach