fb track
Suchen
close
Entlang der Via Francigena: Monteriggioni
Die Via Francigena in der Toskana
Die toskanischen Etappen des alten Pilgerwegs von Canterbury nach Rom

Die Via Francigena ist ein wichtiger Pilgerweg, der Canterbury und Rom verbindet. Heutigen Reisenden, die sich auf die Spuren der Pilger begeben, bietet sie eine erlebnisreiche Strecke, die durch unberührte Landschaften und historisch bedeutsame Ortschaften führt.

Die historische Route verläuft auch durch die Toskana und ist eine wunderbare Gelegenheit, auf fast 400 km (mit 16 Etappen) den alten Weg, den Pilger, Händler und andere Reisende durch Wälder und mittelalterliche Ortschaften zurücklegten, zu erkunden sowie Geschichte, Kunst und kulinarische Freuden zu genießen.

directions_walk 380 km
Wandern auf der Via Francigena in der Toskana

Folgt man dem toskanischen Abschnitt der Via Francigena von Norden nach Süden, erlebt man eine Region von vielseitiger Schönheit: Von der waldreichen Lunigiana, mit Schätzen wie Pontremoli und vielen malerischen Orten, Pfarrkirchen und Burgen, geht es nach Pietrasanta und nach Lucca, weiter nach San Miniato und durch die schöne Hügellandschaft bis nach San Gimignano und Monteriggioni, um schließlich Siena zu erreichen und die Reise in Richtung Monte Amiata und Val D′Orcia und bis nach Radicofani fortzusetzen.

Die Via Francigena hat eine lange Geschichte: Im Jahr 990 begab sich Sigerich, der Erzbischof von Canterbury, nach Rom, um vom Papst das Pallium - das Würdezeichen - zu empfangen. Auf dem Rückweg hielt er die Etappen seiner Reise in einem Tagebuch fest, das erhalten geblieben ist und es erlaubt hat, seine Route zu rekonstruieren. Aber schon im 7. Jahrhundert nutzten die Langobarden den Cisa-Pass, über den eine sichere Route zu den Häfen von Luni und Tuscia führte. Im Laufe der Jahrhunderte entstanden Monumente und Kunstwerke in den wichtigsten Orten entlang dieses Weges, der das Mittelmeer mit der Nordsee verband und eine wichtige Verkehrsader für den aufblühenden Handel in Europa war.

Heute steht die Via Francigena für das entschleunigte Reisen (ob aus weltlichen oder religiösen Gründen), das den Einzelnen bereichert, der Natur, Kultur und Traditionen erleben kann, die im Mittelpunkt eines bewussten und nachhaltigen Tourismus stehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Francigena und Pilgerwege
close
Newsletter abonnieren
Eine Welt voller Geheimnisse, Kuriositäten und Neuigkeiten direkt in deinem Postfach