fb track
Suchen
close
Photo ©Luigi Vaccarella/SIME
Arezzo, Piazza Grande
Arezzo
Entdecken sie die antike Stadt von Vasari und Piero della Francesca

Nicht jeder weiß, dass Arezzo eine sehr alte Stadt ist, älter als Alexandria in Ägypten! Wenn man sie entdecken möchte, sollte man kurz über ihre Vergangenheit sprechen. Arezzo war eine der größten etruskischen Lucumonie und wurde später zu einem römischen Zentrum von strategischer Bedeutung, das ein Dreh- und Angelpunkt blühender wirtschaftlicher Aktivitäten war und reich an Denkmälern ist - darunter das Amphitheater (von dem bedeutende Überreste erhalten sind). Damals waren die Gießereien und die Manufakturen der „korallenroten“ Vasenberühmt, deren Dekorationstechnik sich in der gesamten römischen Weltverbreite.

Im Mittelalter war Arezzo eine freie Kommune, in der die Ghibellinen vorherrschten und die lange Zeit im Kontrast zum nicht allzu fernen Florenz stand. Nach der Schlacht von Campaldino im Jahr 1289 endete die Unabhängigkeit der Stadt und trotz einer gewissen wirtschaftlichen Erholung zur Zeit der Tarlati, wurde Arezzo 1384 Teil des florentinischen Herrschaftsgebiets und damit des Großherzogtums der Medici.

Arezzo kennenzulernen bedeutet, ein Territorium zu entdecken, in dem sich ein außergewöhnliches Natur- und Kunsterbe auf einem kleinen Gebiet konzentriert. Die Fresken von Piero della Francesca im Dom sind allein schon einen Besuch der Stadt wert. Der Besucher wird von einem mittelalterlichen Zentrumempfangen, das elegant von den großen Epochen der Kunst und Architektur Arezzos erzählt. Neben den mittelalterlichen Türmen befindet sich die imposante Loggia Vasari (für einige eine Generalprobe und Modell für das, was der Künstler aus Arezzo später für die Uffizien verwirklichte ), der Palazzo della Fraternita dei Laici, eine Synthese aus Gotik und Renaissance-Architektur, sowie die Apsis der Pieve di Santa Maria. In der Basilika San Domenico sollten Sie unbedingt ein bemaltes Kreuz von Cimabue bewundern.

Arezzo ist eine Stadt, in der alte Traditionen lebendig werden: Eine Art, sie zu erleben, kann ein Besuch am vorletzten Samstag im Juni oder am ersten Sonntag im September sein, wenn die Piazza Grande zum Schauplatz der Giostra del Saracino wird, einem Ritterturnier mittelalterlichen Ursprungs. Aber es gibt auch einen monatlichen Termin: Auf demselben Platz und im Großteil des historischen Zentrums findet an jedem ersten Wochenende im Monat der riesige Antiquitätenmarkt mit einem großen, reizvollen Angebot statt. Hier muss man sich mit Geduld wappnen und kann die hohe Kunst des Feilschens üben. Das Verhandeln über den Preis ist eine Kunst, die die Standbesitzer von Arezzo meisterhaft beherrschen,und in der man ihnen nacheifern sollte.

In der Gegend Entdecken Sie Veranstaltungen, Angebote, Unterkünfte und Restaurants in der Umgebung
Der Antikmarkt vor dem Palazzo dei Priori in Arezzo Historische Gebäude Der Palazzo dei Priori in Arezzo
Casa Museo Ivan Bruschi in Arezzo Museen Casa Museo Ivan Bruschi
Das Naturschutzgebiet Bosco di Sargiano Naturattraktionen Der Wald von Sargiano
Museo dei mezzi di comunicazione in Arezzo Museen Museo dei mezzi di comunicazione in Arezzo
Das Museo della Fauna Selvatica in Arezzo Museen Museo della Fauna Selvatica di Arezzo
Das Museum Museen Museo Statale d'Arte Medievale e Moderna di Arezzo
Default Museen Museo Diocesano d'Arte Sacra in Arezzo
Die Kathedrale der Santi Pietro e Donato Religiöse Stätten Kathedrale der Heiligen Donato und Pietro in Arezzo
Die Basilika San Francesco in Arezzo Religiöse Stätten Die Basilika San Francesco ad Arezzo
Piazza Grande in Arezzo Ortsteile, Viertel und Plätze Piazza Grande
Museo Archeologico Mecenate in Arezzo Museen Archäologisches Nationalmuseum „Gaio Cilnio Mecenate“
Museum Casa Vasari in Arezzo Museen Museum Casa Vasari in Arezzo
Was unternehmen
Arezzo - The legend of the enamoured bandit Lesen Sie die Geschichte von Arezzo auf Cover TOB
SOCIAL & WEB
Folgen Sie uns @visittuscany
Instagram photo
close
Newsletter abonnieren
Eine Welt voller Geheimnisse, Kuriositäten und Neuigkeiten direkt in deinem Postfach