fb track
Suchen
close
Photo ©Filippo Brancoli
Die Strecke entlang der Vie Cave
Eine Wanderung entlang der Via Cave, zwischen Pitigliano und Sovana
Entdecken Sie die Tuffstein-Zivilisation

Im Gebiet von Pitigliano bildete sich im Laufe der Jahrtausende ein enges Verhältnis zwischen Mensch und Stein heraus. Dörfer wurden auf den auf die umliegenden Täler steil abfallenden Tuffstein-Hochebenen errichtet und lange halbunterirdische Strecken und Hunderte von Höhlen und Nekropolen wurden in den Felsen gebaut. Diese Szenerie erwartet den Besucher. 

Zwei Ereignisse verliehen diesem Gebiet sein unvergleichliches Erscheinungsbild. Das erste betrifft die Aktivitäten der Vulkane im Grenzgebiet zwischen Toskana und Latium vor etwa 600.000 Jahren, deren Eruptionen zur Bildung der Tuffstein-Felsen führten, die diese Gegend charakterisieren. 

In diesem besonderen Gebiet fand ein zweites folgenreiches Ereignis statt. Um das 10 und 9. Jahrhundert v. Chr. entstand hier gegen Ende der Bronzezeit die etruskische Zivilisation, eine der komplexesten und rätselhaftesten der antiken Kulturen

Die Etrusker hatten das engste Verhältnis mit diesem Stück Land. Sie errichteten ihre Wohnstätten über den Tuffsteinfelsen mit den steil abfallenden Wänden. Inmitten der Lavafelsen bauten sie hingegen ihre Totenstädte. Die Nekropolen, die ihre Erinnerung bewahren, waren ewige Ort der Erinnerung und des Mysteriums, genauso wie die mysteriösen „Vie Cave“, die bis über zwanzig Meter in den Tuffstein reichen und deren ursprüngliche Funktion noch immer ungeklärt ist.

directions_walk 10,2 km
Dauer: 4 Stunden
Das könnte Sie auch interessieren
trip_origin Etrusker
close
Newsletter abonnieren
Eine Welt voller Geheimnisse, Kuriositäten und Neuigkeiten direkt in deinem Postfach