fb track
Suchen
close
Photo ©Enrico Bottino
Basilica di San Biagio, Montepulciano
Eine Reise in das Valdichiana auf den Spuren des Vino Nobile
Die schönsten Panoramen der toskanischen Landschaft

Eine der besten Möglichkeiten, um dieses südöstlich von Siena gelegene Weinbaugebiet zu entdecken, bietet der Exkursionismus. Montepulciano und Chianciano Terme bilden den idealen Ausgangspunkt, um die Gerüche und Aromen des Valdichiana zusammen mit landschaftlichen, kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Montepulciano, ein Ort, der berühmt für seine erstklassigen Weine ist, verbindet perfekt die Anhöhen des Val d’Orcia, des Val dell’Ombrone, des Monte Amiata und des Monte Cetona: Vom Turm des Palazzo Comunale aus erkennt man im Osten die heilungsfördernden Thermalquellen von Chianciano Terme und die Seen von Montepulciano und Chiusi, während man in nordöstlicher Richtung die Ringmauer aus dem 14. Jahrhundert von Buonconvento, die kolossale Rocca di Montalcino, die einsame Abtei Monte Oliveto Maggiore und Pienza entdecken kann, eine Stadt. die dank dem humanistischen Papst Pius II. Berümhtheit erlangte. Bewundern Sie die weißen und sanft geschwungenen Lehmhügel und steigen Sie dann von dem Turm hinab, um die Kunstschätze von Montepulciano zu besichtigen, das für viele „die Perle der Renaissance“ ist.

Im Osten befindet sich ein weiterer wunderschöner Ort, Chianciano Terme, dessen Quellen bereits zur Zeit der Etrusker und Römer geschätzt waren. Das berühtmte Thermalzentrum, das reich an Heilwasser ist, wählte der geniale Regisseur Federico Fellini als Kulisse für seinen Film „Achteinhalb“, während Pirandello hier seine Gefühle in „Novellen für ein Jahr“ wiedergab.

Drei Naturschutzgebiete sind einen Besuch wert: die Riserva Naturale di Pietraporciana in der Gegend von Chianciano und Sarteano, die auf 800 Metern Höhe einen prächtigen, über hundertjährigen Buchenwald bewahrt; die Riserva Naturale di Lucciola Bella bei Pienza, wo die pilozänen Hügeln der Landschaft ein raues, aber suggestives Erscheinungsbild verleihen; die Riserva Naturale di Montepulciano, wo in dem gleichnamigen See – wie auch in dem von Chiusi – viele Vögel leben, Zugvögel und Standvögel, die, im Visier von Objektiven und Fernrohren, all denen eine Freude bereiten, die auf der Jagd nach Fotos sind und Birdwatching betreiben. 

directions_walk 13 km
Dauer: 3 ore
Das könnte Sie auch interessieren
Kunst und Kultur
close
Newsletter abonnieren
Eine Welt voller Geheimnisse, Kuriositäten und Neuigkeiten direkt in deinem Postfach