fb track
Suchen
close
Die Eroica in Gebiet von Siena
Die Eroica: mit historischen Rädern über unbefestigte Straßen
Auf zwei Rädern durch die Terre di Siena
Eine Strecke, bei der sich die sportliche Betätigung mit der atembaubenden Schönheit der Gegend um Siena verbindet. Auf zwei Rädern geht es über eine Route, die sowohl auf Asphaltstraßen wie auf Schottenstraßen verläuft und sehr anstrengend, aber gleichzeitig auch sensationell ist. 
 
Die Eroica ist eine einzigartige Veranstaltung, die inzwischen Kultstatus hat. Bei diesem Rennen, das von der Associazione Parco Ciclistico del Chianti ins Leben gerufen wurde und vor allem der "heroischen Leidenschaft von Giancarlo Brocci zu verdanken ist", geht es weniger um den Wettbewerb als um ein Lebensgefühl, das diese Veranstaltung bewahren will. Die Helden von heute sind begeisterte Radfahrer und Sammler, die im dritten Jahrtausend radeln und ein großes und nostalgisches Herz haben.
 
Im Mittelpunkt der Eroica stehen die unbefestigten Straßen des Chiantigebiets, der Val d´Orcia und der Crete Senesi, die Wahrzeichen einer Fortbewegung nach menschlichem Maß und einer intakten Umwelt sind. Die Strecke verlangt von den Teilnehmern, Anstrengungen zu ertragen und zu schwitzen und sich gleichzeitig darüber zu freuen, einen ganzen Tag ganz dem Radsport zu widmen.
directions_bike 200 km
Die Eroica auf den unbefestigten Straßen im Gebiet von Siena- Credit:  Gian Luca Gagino

Die Eroica umfasst Strecken zwischen 38 und 200 km, vor allem auf unbefestigten Straßen, und beginnt und endet in Gaiole in Chianti. Es handelt sich um ein Rennen mit historischen Rädern, bei dem auch die Kleidung an die Veranstaltung angepasst wird. Die "heroischen Radrennfahrer" werden von historischen Autos und Motorrädern begleitet. Der Start erfolgt nach französischen Regeln, das heißt, die Teilnehmer fahren nach und nach los, bevor die Sonne aufgeht.

Die Pausen, die der Stärkung dienen, werden zu vergnüglichen Gelegenheiten, bei denen es anstatt Traubenzucker und Vitamindrinks Wein und Brot mit Schinken und Pecorino und köstliche Trauben gibt, bevor sich die Fahrer wieder auf die Sättel schwingen. Einige besonders gut organisierte Fahrer führen in den Taschen ihrer Trikots "mattoncini" mit, in Zeitungspapier eingeschlagene Polenta,

Die Eroica findet zur Zeit der Weinlese statt und wird von einer ganzen Reihe von Veranstaltungen begleitet, darunter eine Ausstellung von historischen Fahrrädern, Buchpräsentationen und Fotografieausstellungen über den Radsport der Eroica, bei denen sich die Piazza von Gaiole in einen spannenden Treffpunkt verwandelt. Darüber hinaus ist die Eroica auch ein Profirennen, das zu den internationalen Strecken der großen klassichen Rennen gehört und im März stattfindet, vor dem Tirreno-Adriatico und dem Milano-Sanremo.

Die Eroica- Credit:  Tetedelacourse

Die Monte dei Paschi Eroica ist somit Teil der epischen Rennen, zu denen auch das Paris-Roubaix und die Flandern-Rundfahrt gehören: Anstatt Straßenpflaster und Mauern gibt es die heutigen "strade bianche" der Toskana und des historischen Radsports. Die Eroica als Teilnehmer oder Zuschauer zu erleben, ist eine einzigartige Gelegenheit, den Radrennsport als Ausdruck einer Kultur zu erleben, die noch weit entfernt ist von den Extremen der heutigen Zeit.

Das könnte Sie auch interessieren
directions_bike Mit dem Fahrrad
close
Newsletter abonnieren
Eine Welt voller Geheimnisse, Kuriositäten und Neuigkeiten direkt in deinem Postfach