fb track
Suchen
close
Photo ©Flor Ojeda
Default
„Bella vita“ mit dem Zweirad in der Versilia
Ein Tagesausflug zur Erkundung eines der abwechslungsreichsten - und kultigsten - Reiseziele Italiens

Das schöne Leben Italiens - das berühmte Bella Vita - lässt vor den Augen Bilder von Küstenstädten, warmer Sonne und malerischen Hängen mit idyllischen, doch dabei lebendigen Städten aufsteigen, in denen die Bewohner gemächlich die Küstenpromenaden entlangschlendern und auf gewundenen Straßen auf stilvollen Vespas von Aussichtspunkt zu Aussichtspunkt sausen. 

Die Region Versilia ist eine Küstenebene, die sich zwischen die Ufer des Ligurischen Meeres im Südwesten und die felsigen Apuanischen Alpen im Nordosten schmiegt. Diese Gegend wird seit langem mit einer unbeschwerten Atmosphäre in Verbindung gebracht, die Urlauber aus allen Gesellschaftsschichten anzieht. Hier tanken italienische Popstars tagsüber in Strandcafés Sonne und flanieren abends auf den langen Küstenpromenaden, die sich von Viareggio bis Forte dei Marmi erstrecken, während Familien an den Stränden entspannen und spielen. Aktive Entdecker wie Zweiradfahrer dagegen schwingen sich oft auf ihr Moped und fahren die Küste entlang und hinauf in das verschlungene Straßennetz, das die kleinen, malerischen Städtchen der Region miteinander verbindet. Mit anderen Worten, wenn Sie nach einem Ort Ausschau halten, der mit all dem aufwarten kann, dann kommt die Versilia dem verdächtig nahe.

directions_bike 63 km

Traditionell ist die Versilia ein Urlaubsziel, das für Entspannung steht. Während die Strände und Städte diese sicherlich in Hülle und Fülle bieten, sollten Sie sich die Gelegenheit, über dieselben Straßen  wie die vergangenen und heutigen Champions Italiens bei ihrer Vorbereitung auf die größten Radrennen der Welt wie den Giro d'Italia, die Tour de France und Mailand - San Remo (das gleich an der Küste in Ligurien abgehalten wird) zu fahren, nicht entgehen lassen. Viele der größten Champions Italiens wie Gino Bartali und Fausto Coppi kamen in die Versilia, um in den für die Region typischen milden Wintern und warmen Frühjahren zu trainieren. Auch heute noch sieht man immer wieder heutige und ehemalige Profis auf den Straßen.

Das könnte Sie auch interessieren
directions_bike Mit dem Fahrrad
close
Newsletter abonnieren
Eine Welt voller Geheimnisse, Kuriositäten und Neuigkeiten direkt in deinem Postfach