fb track
Suchen
close
Photo ©Shutterstock / Fabiano's_Photo
Die Kathedrale von Arezzo
schedule
Dauer 6 Tage
Via Romea: eine fünftägige Wanderung durch die Geschichte

Die Via Romea wurde das erste Mal 1256 von Albert von Stade, einem Abt der Benediktiner, erwähnt und war einer der wichigsten Pilgerwege und Handelsrouten, die aus Nordeuropa nach Italien führten.

Die Reisebeschreibung, die Albert in seine Annalen hinterließ, ist detailliert und genau und war wahrscheinlich als praktischer Wegweiser für die mittelalterlichen Pilger gedacht.  Ob Straßenbedingungen, die Entfernungen zwischen den einzelnen Stationen, die Gefahren, die auf die Reisenden lauerten oder Herbergen: Nichts wurde ausgelassen.

Heute heißt der Weg, den Albert genommen hat, Via Romea, der Pilgerweg von Stade nach Rom: Er ist 2200 km lang und führt durch drei Länder, mit insgesamt 94 Etappen (44 in Deutschland, 4 in Österreich und 46 in Italien). Nach der Überquerung des Brenners führt er durch das Trentino und die Valsugana, die Po-Ebene, Ferrara, die Toskana und Umbrien bis nach Rom.

Im toskanischen Abschnitt bezeugen Kunststädte, Pfarrkirchen und Klöster die Geschichte der mittelalterlichen Pilger und Händler

directions_walk112 km
Dauer: 6 Tage
Das könnte Sie auch interessieren
Francigena und Pilgerwege
Andere Reisevorschläge
close
Newsletter abonnieren
Eine Welt voller Geheimnisse, Kuriositäten und Neuigkeiten direkt in deinem Postfach