fb track
Suchen
close
Photo ©Shutterstock / Francesco de Marco
Mittelalterliche Atmosphäre in den Foreste Casentinesi
schedule
Dauer 7 Tage
Eine Woche auf dem Sentiero delle Foreste Sacre

Versteckte, sanfte und abgerundete Berge, eine grüne Lunge, wo die Bäume als jahrtausendealte Hüter einer unberührten Natur das Landschaftsbild prägen. Wir sprechen von den Apenninen des Parco Nazionale delle Foreste Casentinesi, Monte Falterona e Campigna, dem renommierten Naturschutzgebiet des Toskanisch-Romagnolischen Apennins, das mit seinen jahrhundertealten Wäldern zu den ausgedehntesten Waldflächen Italiens zählt. Seit Jahrhunderten folgt der Mensch den Gesetzen der Natur und schmiegt sich mit kleinen Siedlungen, Saumpfaden und historischen Sakralbauten in das Landschaftsgefüge ein. Diese abgelegenen Gebiete waren der Lieblingsort religiöser Menschen, die hier, fernab von den Städten und den wichtigsten Siedlungszentren, Zuflucht suchten, um ein Leben des Gebetes und der inneren Einkehr zu führen.  

Für die Entdeckung des Naturparks braucht es die Behutsamkeit des Wanderers, der den welligen Rhythmen des Apennins im Schatten von Buchen- und Kastanienwäldern folgt. Mit dieser Absicht entstand der Sentiero delle Foreste Sacre - ein Fernwanderweg in sieben Etappen, der vom Lago di Ponte di Tredozio bis nach La Verna zu den symbolträchtigen Orten des Parks – Monte Falterona, Foresta di Campigna, Valle dell’Acquacheta, die Eremitagen von Camaldoli und La Verna– führt, wo man die Natur hautnah erleben kann.

Der Sentiero delle Foreste Sacre umfasst die letzten Etappen eines langen Weges durch die Berge, die die Grenze zwischen der Toskana, der Emilia-Romagna und den Marken bilden. Ausgangspunkt ist Berceto auf dem Passo della Cisa und Ziel ist Carpegna im Naturpark Parco del Sasso Simone e Simoncello.

Begeben wir uns nun auf eine Reise zu traditionellen Geschmäckern, auf den Spuren von Wanderern und Mönchen, die im Schatten von Buchen und Kastanienbäumen bereits damals die allgegenwärtige Natur verehrten, die uns bis heute nahezu unverändert erhalten geblieben ist.

 

 

directions_walk
Dauer: 7 Tage
Das könnte Sie auch interessieren
Francigena und Pilgerwege
Andere Reisevorschläge
close
Newsletter abonnieren
Eine Welt voller Geheimnisse, Kuriositäten und Neuigkeiten direkt in deinem Postfach