fb track
Suchen
close
Photo ©Darren & Brad
Der Dom von Florenz
6 in der Toskana gedrehte Filme: eine Trailer-Auswahl
Die Schönheit der toskanische Städte und Landschaften trifft auf die hohe Filmkunst

Wir haben nicht immer die Zeit oder Gelegenheit, zu reisen. Momentan ist es zum Wohl der Allgemeinheit die beste Lösung, zu Hause zu bleiben, während wir darauf warten, aus dieser Situation herauszukommen, die dafür bestimmt ist, Science-Fiction-Filme und Fernsehserien zu inspirieren. Derzeit müssen wir uns in Geduld üben und respektvoll miteinander umgehen. 

Unser Zuhause war immer unser Reich, fühlt sich im Moment aber immer kleiner an, da die Zeit langsamer vergeht, wenn wir die Tage nicht sinnvoll nutzen. Momentan müssen wir die Ruhe bewahren und uns auf kleine Dinge konzentrieren. Unsere Freunde können wir wieder treffen, wenn all dies vorbei ist. 

Lassen Sie die Seele baumeln und reisen Sie in Gedanken zu den Orten, die Sie gerne besichtigen würden: Filme können direkt zu Ihnen nach Hause kommen. Die Handlungen wurden von den besten Regisseuren entwickelt und durch Filmrequisiten gestaltet, von Bedeutung sind jedoch auch die Drehorte. Im Folgenden finden Sie einige der besten Trailer (einige auf Englisch) und Teaser von Filmen, die in der Toskana gedreht worden sind.

Zimmer mit Aussicht

James Ivorys Filmklassiker basiert auf dem gleichnamigen Buch von E. M. Forster. In den Hauptrollen sind Helena Bonham Carter und Daniel Day-Lewis zu sehen. Der Film, der den Oscar in drei Kategorien (bestes adaptiertes Drehbuch, bestes Szenenbild und bestes Kostümdesign) gewann, wurde in Florenz gedreht. Die Stadt mit ihrem romantischen Flair und all ihrer Schönheit ist der echte Star: Die Piazza della Signoria und die Basilika Santa Croce verleihen dem Film einmalige Emotionen. Als Fimmusik wurde  „O mio babbino caro“ aus Puccinis Oper „Gianni Schicchi“ übernommen, die ebenfalls in Florenz spielt. 

Das Leben ist schön

Arezzo dient als Kulisse für diese Geschichte, die Folklore und optimistische Elemente verbindet, um sich mit dem Holocaust auseinanderzusetzen, und auch noch in schwersten Zeiten die Schönheit eines Lächelns zu finden. Roberto Benigni ist wahrscheinlich der weltweit berühmteste toskanische Regisseur, insbesondere seit „Das Leben ist schön“ den Oscar in drei Kategorien (bester fremdsprachiger Film, bester Hauptdarsteller, beste Filmmusik) sowie zahlreiche andere Auszeichnungen gewann. In dem Film erscheinen auch die Piazza Grande, die Stufen der Kathedrale Santi Donato e Pietro, die Basilika San Francesco und das ihr gegenüberliegende Caffè dei Costanti.

New Moon - Biss zur Mittagsstunde

Die unmögliche Liebesgeschichte zwischen der jungen Bella und dem Vampir namens Edward, die mit Twilight - Biss zum Morgengrauen ihren Anfang nahm, setzt sich mit Mew Moon - Biss zur Mittagsstunde fort. Das gleichnamige Buch spielt teilweise in Volterra, der Film wurde jedoch in Montepulciano gedreht: Man sieht den Hauptplatz, das Rathaus, die als Corso bekannte Hauptstraße und die Gassen innerhalb der Stadtmauer. Der Film zeigt auch die wunderschöne Landschaft in der Gegend von Montepulciano und die Kirche Madonna di San Biagio.

Die Liebesfälscher

Der Film „Die Liebesfälscher“ von Abbas Kiarostami regt dazu an, über Kunst und zwischenmenschliche Beziehungen nachzudenken. Die mehrfach ausgezeichnete Schauspielerin Juliette Binoche lebt in Lucignano, ein Großteil des Films wurde demnach in Arezzo gedreht. In dem Film erscheinen auch die berühmten toskanischen Zypressenalleen sowie verborgene Kleinode dieser Region. Das viele Essen erinnert daran, wie sich in diesem Winkel alles um den Lebensgenuss dreht, im echten Leben und auf der Leinwand.

Tee mit Mussolini

Florenz und San Gimignano bilden die perfekte Kulisse für diesen teilweise autobiografischen Film von Franco Zeffirelli. Eine Gruppe englischer Aristokratinnen versucht nach allen Kräften die toskanischen Kunstschätze vor den vordringenden Deutschen während des Zweiten Weltkriegs zu schützen? Sind ihre Bemühungen erfolgreich?  
Maggie Smith gewann den BAFTA-Award als beste Schauspielerin, einer der vielen Preise, die dieser Film erhielt. 

Das Wunder von St. Anna

Das Massaker, das NS-Soldaten im Herbst 1944 in Sant’Anna di Stazzema verübten, steht im Mittelpunkt dieses filmischen Meisterwerks von Spike Lee. Die afroamerikanischen Soldaten der Buffalo-Einheit treffen auf die Einheimischen, die, isoliert in den Apuanischen Alpen, der Lebensgefahr ausgesetzt sind. Liebesgeschichten, Freundschaften und Verrat sind die Folge. Der Ort beheimatet heute ein Widerstandsmuseum in Erinnerung an die Toten des Massakers. 

Welchen der in der Toskana gedrehten Filme möchten Sie sich anschauen? Welchen haben Sie bereits gesehen? Teilen Sie Ihre Favoriten auf FacebookTwitter und Instagram.

Let’s stay together!

Das könnte Sie auch interessieren
Kunst und Kultur
close
Newsletter abonnieren
Eine Welt voller Geheimnisse, Kuriositäten und Neuigkeiten direkt in deinem Postfach