fb track
Suchen
close
Abbadia a Isola
Religiöse Stätten
Die Abbazia dei Santi Salvatore e Cirino von Abbadia a Isola
Die Kirche wurde an der Via Francigena am Fuße von Monteriggioni gebaut

Die Abbazia dei Santi Salvatore e Cirino in Abbadia in Isola, einem Ortsteil von Monteriggioni,, wurde im Jahr 1001 nach dem Willen von Ava, einer Adligen aus der Familie Lambardi di Staggia, gegründet. Die Abtei war damals, wie der Name andeutet, von Wasser umgeben und besaß eine strategische Position zur Kontrolle der Via Francigena, der Pilgerstraße, die nach Rom führte, an der Borgonuovo (später Abbadia Isola) seit Ende des zehnten Jahrhunderts ein willkommener Aufenthaltsort war: Die Abtei war also nicht nur eine Kirche, sondern ein gastfreundlicher Ort, der den Reisenden Beherbergung und Fürsorge gewährte.

Innenansicht der Abtei
Innenansicht der Abtei- Credit:  Luca Betti

Die romanische Kirche mit drei Schiffen und drei Apsiden bewahrt wichtige Kunstwerke, darunter das schöne Polyptychon des Hochaltars, das im 15. Jahrhundert von dem sienesischen Künstler Sano di Pietro gemalt wurde. 
Die Abtei umgeben ein kleiner Ort und die Überreste mittelalterlicher Befestigungen; die Klosteranlage ist erhalten und wurde saniert, in ihr ist das städtische Hostel „Contessa Ava“ untergebracht, für alle, die heute auf der Via Francigena unterwegs sind.




Info: monteriggioniturismo.it

Abbadia a Isola
roomSP74, 35, 53035 Abbadia Isola SI, Italia
4.5
star_bordered star_bordered star_bordered star_bordered star_bordered
star star star star star
SOCIAL & WEB
Instagram photo
close
Newsletter abonnieren
Eine Welt voller Geheimnisse, Kuriositäten und Neuigkeiten direkt in deinem Postfach