fb track
Suchen
close
Default
account_balance Museen
Das San Pietro Museum in Colle Val d’Elsa
Eine Reise durch die Geschichte der Stadt anhand ihrer wichtigsten künstlerischen Ausdrucksformen

Das San Pietro Museum in Colle Val d'Elsa befindet sich in dem großen Gebäudekomplex des gleichnamigen Nonnenklosters, der im Jahr 1604 von Pietro Usimbardi nach Plänen von Giorgio Vasari dem Jüngeren errichtet worden ist.

Der Ausstellungsrundgang folgt der Geschichte der Stadt in einem beständigen Dialog zwischen religiösem Ausdruck und städtischem Ehrgeiz und gipfelt im Jahr 1592 in die Verleihung der Stadtrechte an das Gebiet von Colle, im Anschluss an die Errichtung der Diözese.

Die Besichtigung des Museums beginnt mit einer Ausstellung von Werken sakraler Kunst, geht dann weiter zu den Sälen der städtischen Sammlungen, die aus dem 19. und 20. Jahrhundert stammen und die Werke der Maler Antonio Salvetti und Walter Fusi aus Colle bewahren, und endet mit der Sammlung Romano Bilenchi, einer Abteilung, die einem der wichtigsten Schriftsteller und Intellektuellen in Italien nach dem Zweiten Weltkrieg gewidmet ist.

roomVia Gracco del Secco, 102, 53034 Colle di Val d'Elsa, SI, Italia
4.4
star_bordered star_bordered star_bordered star_bordered star_bordered
star star star star star
Colle Val d'Elsa Ort Colle Val d’Elsa Mehr entdecken arrow_forward
close
Newsletter abonnieren
Eine Welt voller Geheimnisse, Kuriositäten und Neuigkeiten direkt in deinem Postfach