fb track
Suchen
close
Eine Ausstellungstheke des Museums
account_balance Museen
Archäologiemuseum San Gimignano
Die antiken Ursprünge der „Turmstadt“

Das Archäologiemuseum von San Gimignano ist im ehemaligen Kloster Santa Chiara untergebracht, in dem sich auch das Apothekenmuseum Spezieria di Santa Fina und die Galerie für moderne und zeitgenössische Kunst „Raffaele De Grada“ befinden.

Das Museum zeigt bedeutende Fundstücke, die die Geschichte San Gimignanos von der frühen Etruskerzeit bis ins 18. Jahrhundert beschreiben. Die Ausstellung ist in zwei Bereiche aufgeteilt: einer ist der etruskischen und römischen Kunst gewidmet und zeigt Fundstücke aus der Zeit zwischen dem 7. Jh. v.Chr. und dem 1. Jh. n.Chr., die aus den Siedlungen und Nekropolen der Umgebung stammen (u.a. Pugiano, Cellole und La Ripa). Der andere Bereich ist hingegen dem Thema der handwerklichen Tätigkeiten wie Glasbläserei und Töpferei gewidmet, die seit dem Mittelalter in der Stadt heimisch waren.

roomVia Folgore, 11, 53037 San Gimignano, SI, Italia
4.6
star_bordered star_bordered star_bordered star_bordered star_bordered
star star star star star
close
Newsletter abonnieren
Eine Welt voller Geheimnisse, Kuriositäten und Neuigkeiten direkt in deinem Postfach