fb track
Suchen
close
Photo ©AIS Elba
Aleaticotrauben
Wein, Olivenöl und Honig
Der Aleatico Passito dell'Elba DOCG
Diesen süßen Nektar liebte schon Napoleon während seines Exils auf Elba
category
Kategorie
Wein, Olivenöl und Honig
place
Herkunft
Isola d'Elba
stars
Bezeichnung
DOCG
home
Zugehöriges Konsortium
Consorzio di tutela vini dell'Elba

 

Der Weinbau gehört seit jeher zu den wichtigsten traditionellen Tätigkeiten auf Elba. Der Aleatico, ein Trockenbeerenwein, verkörpert wie kein anderer die Qualität und Einzigartigkeit der Produkte der Insel. Aus ausgewählten, luftgetrockneten Trauben entsteht ein tiefroter Nektar mit einem unverwechselbaren, fruchtigen Aroma. Er ist ein idealer Dessertwein und passt ausgezeichnet zu trockenem, mürben Gebäck oder Pecorino mit einem bitter-aromatischen Honig.

Der Anbau des Aleatico auf Elba hat eine lange Geschichte: Die ersten Spuren gehen auf die Zeit der Griechen und der Römer zurück. Möglicherweise haben die Griechen diese Rebsorte auf der Insel eingeführt.

Sicher ist, dass Napoleon vom süßen und gleichzeitig intensiven Aroma des elbanischen Aleatico verzückt war. Es heißt, dass er sich während seines Exils auf Elba gerne zum Nachdenken mit einer Flasche Aleatico zurückzog und die Qualität dieses Süßweins rühmte, nachdem er die Insel verlassen hatte und nach Frankreich zurückgekehrt war.

Seit 2011 besitzt der Aleatico die geschützte Ursprungsbezeichnung denominazione controllata e garantita, DOCG.

Eigenschaften des Weins

 

Der Aleativo ist ein roter Süßwein, der meist als Dessertwein getrunken wird. Er hat einen Alkoholgehalt von ca. 16 % Vol. und wird ausschließlich aus Trauben der Rebsorte Aleatico gekeltert. Auch heute noch erfolgt die Herstellung auf traditionelle Weise: Die sorgfältig von Hand gelesenen Trauben trocknen in der Sonne und der sanften Brise, die den September auszeichnen. Jahrhundertelang war der Aleatico der Wein, den die elbanischen Familien ihren Gästen anboten, außerdem ist er das perfekte Getränk für feierliche Anlässe.

Dank des Klimas, der Böden und der Lage der Insel ist der Aleatico ein ganz besonderer Wein. Er wird vor allem auf sonnigen, terrassierten Hängen angebaut. Der Rebsorte Aleatico sind mehr als 32 Hektar auf Elba und mehr als drei Hektar auf Capraia gewidmet. Die gelesenen Trauben werden im allgemeinen über einen Zeitraum von 10 bis 15 Tagen getrocknet, abhängig vom Wetter.

Weinbegleitung
Die elbanische
Die elbanische "Schiaccia briaca"- Credit:  Francesca Fantoni

Der Aleatico passt gut zu Gebäck, Schokolade und den traditionellen Kuchen Elbas, die nicht zu süß sind; besonders gut schmeckt er zur "Schiaccia briaca". Im Sommer ist er wunderbar mit Pfirsischen oder, anstelle eines Desserts, zu kräftigem Käsesorten.

 

Info: aleaticoelba.it

Das könnte Sie auch interessieren
Essen und Trinken
close
Newsletter abonnieren
Eine Welt voller Geheimnisse, Kuriositäten und Neuigkeiten direkt in deinem Postfach